Prozess/ Präqualifizierungsverfahren

pqs_ablauf

Auftragseingang

Die Präqualifizierung als Leistungserbringer für medizinische Hilfsmittel erfolgt auf schriftlichen Antrag. Ihre Unterlagen zur Präqualifizierung können Sie bequem per Post oder E-Mail an die PQS Hilfsmittel übermitteln. Ihr Antrag wird innerhalb von 10 Tagen nach Eingang in der Präqualifizierungsstelle des vdek auf Vollständigkeit geprüft. Anschließend erhalten Sie in Verbindung mit der Eingangsbestätigung auch die Rechnung für das Präqualifizierungsverfahren. Darüber hinaus werden Sie ggf. gebeten, fehlende oder unvollständige Unterlagen nachzureichen. Lassen Sie sich jetzt bei der PQS Hilfsmittel präqualifizieren – Antragsunterlagen finden Sie hier.

 

Zahlungseingang und Antragsbearbeitung

Nach Vorliegen aller Unterlagen sowie Bezahlung des Entgeltes beginnt die fachliche Prüfung in unserer Präqualifizierungsstelle. Die Prüfung im Rahmen der Präqualifizierung erfolgt auf Basis der Empfehlungen des GKV-Spitzenverbandes. Bei Unklarheiten während der Antragsprüfung nehmen wir Kontakt zu Ihnen auf und erarbeiten gemeinsame Lösungsmöglichkeiten, um sie schnellstmöglich präqualifizieren zu können.

 

Versand der Präqualifizierungsbescheinigung

Eine Entscheidung über die Präqualifizierung Ihres Unternehmens wird spätestens innerhalb von acht Wochen nach Vorlage der vollständigen Unterlagen getroffen. Sobald die Prüfung zur Präqualifizierung Ihres Unternehmens abgeschlossen ist, erhalten Sie per Post Ihre persönliche und für alle gesetzlichen Krankenkassen gültige Präqualifizierungsbescheinigung der PQS Hilfsmittel. Gemäß der Vereinbarung sind Sie verpflichtet, die Präqualifizierungsstelle maßgebliche Änderungen in den tatsächlichen oder rechtlichen Verhältnissen unverzüglich anzuzeigen. Mehr zu den Meldepflichten finden Sie auch in den  Hinweisen der Präqualifizierungsstelle des vdek.

 

Beschwerdeverfahren

Die PQS Hilfsmittel führt das Präqualifizierungsverfahren nach Maßgabe der Empfehlungen des GKV-Spitzenverbandes durch. Dabei sind wir stets bestrebt, unsere Kunden bestmöglich auf dem Weg zum Erhalt ihrer Präqualifizierungsbescheinigung zu beraten und begleiten.

Falls der Ausgang des Präqualifizierungsverfahrens einmal nicht Ihren Vorstellungen entspricht, haben Sie die Möglichkeit, ein Beschwerdeverfahren einzuleiten. Beschwerden sind spätestens 4 Wochen nach Erhalt der Entscheidung der PQS Hilfsmittel einzureichen. Die unabhängige Beschwerdestelle der Präqualifizierungsstelle des vdek erreichen Sie unter folgender Adresse:

 

Beschwerdestelle der Präqualifizierungsstelle des vdek

Askanischer Platz 1

10963 Berlin

 

Das Beschwerdeverfahren wird spätestens innerhalb von sechs Wochen nach Eingang der Beschwerde abgeschlossen. Das Beschwerdeverfahren ist ebenfalls kostenpflichtig.

 

Präqualifizierung

Pfeil: Download der Anträge

Aktuelles

Sie benötigen Ihre Präqualifizierungsdaten im XML-Format?

Bitte kontaktieren Sie Ihren Ansprechpartner bei der PQS Hilfsmittel


Folge-Präqualifizierung

Seit dem 1.1.2016 können Sie auch bei der PQS Hilfsmittel Ihre Folge-Präqualifizierung einreichen. Mehr Informationen finden Sie hier.


Die aktuellen Empfehlungen des GKV-SV finden Sie hier.

Ihre Ansprechpartner

Mehr Infos